Neuigkeiten bei holzPUNK.de

Wir von holzPUNK® möchten auf dieser Seite über Neuigkeiten aus dem Unternehmen berichten. Dabei gewähren wir Einblicke in Unternehmensabläufe, stellen neue Produkte vor und schreiben auch über den Markt. Uns ist es überaus wichtig, transparent gegenüber unseren Kunden und Produktinteressierten aufzutreten. Bei Fragen zu bestimmten Themen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis:

03.11.2022: Kein Versand mehr nach Österreich
27.10.2022: Photovoltaikanlage produziert endlich Strom
25.05.2022: Erster Teil der Photovoltaikanlage ist montiert
17.02.2022: Betriebskosten senken durch die Installation einer Photovoltaikanlage
02.12.2021: Onlinehandel ächzt unter der Last steigender Kosten
19.07.2021: Bewertungssystem und endlich Marke
31.05.2021: Erhöhtes Bestellaufkommen
21.05.2021: Das 1.000ste Kundenkonto
29.04.2021: Eröffne das 1.000ste Kundenkonto
14.04.2021: Die Preise auf dem Holzmarkt ziehen an
22.02.2021: Unterschied zwischen Naturastdübel und Querholzplättchen
19.02.2021: Steigende Anzahl wiederkehrender Kunden
01.01.2021: Frohes neues Jahr 2021
10.12.2020: Aktuell längere Lieferzeiten
24.11.2020: Neue Rabattaktion
16.09.2020: Neues Produkt: Furnierset aus Ahorn, Lärche und Buche gedämpft
 

Kein Versand mehr nach Österreich

Veröffentlicht am 03. November 2022 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden aus Österreich,

wir haben eine schlechte Nachricht für Sie. Aus genau zwei Gründen verabschieden wir uns aus dem österreichischen Markt. Im Klartext bedeutet dies, dass wir letztmalig am 23.12.2022 Bestellungen aus Österreich annehmen und auch nach Österreich versenden. Wir bedauern diesen Schritt sehr. Die zwei wesentlichen Gründe, welche uns zu diesem Schritt veranlasst haben, möchten wir Ihnen hiermit ausführlich erläutern:

Grund Nr. 1: Wir sind bekannt für unsere schnellen Lieferungen. Innerhalb kurzer Zeit haben unsere Kunden ihre Ware nach einer Bestellung vorliegen. Egal ob in Deutschland, der Schweiz oder den restlichen Ländern, in welche wir Ware liefern. Die österreichische Post benötigt für eine Sendung von uns etwa zwei bis vier Wochen. Da unser Anspruch ist, so schnell wie möglich zu liefern, hindert uns die Post aus Österreich daran, unsere Ziele und diesen Anspruch einzuhalten. Selbst unsere Kunden aus der Schweiz haben ihre Ware trotz Zollabfertigung schneller. Und die Schweizer sollen angeblich nicht gerade für Ihre Schnelligkeit bekannt sein (kleiner Scherz am Rande).

Grund Nr. 2: Des Weiteren müssen Verpackungslizenzierungen ab dem 01.01.2023 in Österreich über einen Bevollmächtigten abgewickelt werden. Eine höchst aufwendige Prozedur, welche nicht nur jede Menge Geld und Zeit kostet, sondern uns auch noch den Spaß am Versand verdirbt. Und wir dachten immer, nur in Deutschland nimmt die Bürokratie überhand. Die übliche Verfahrensweise, über welche wir unsere entsprechenden Verpackungsmengen jährlich nach Österreich gemeldet haben, läuft zum Jahresende aus. Jetzt wird es unnötig komplizierter. Wir als Unternehmen müssen uns, da wir keinen Sitz in Österreich haben und an private Endkunden senden, beim Ministerium registrieren, einen gesetzlich vorgeschriebenen Bevollmächtigten beauftragen und haben jährliche Kosten, die das 20fache dessen betragen, was wir im Moment bezahlen. Da hört der Spaß und somit die Lieferung nach Österreich einfach auf.

Sollten sich diese zwei Bedingungen in Zukunft wieder ändern, werden wir unsere Entscheidung überdenken und vielleicht wieder nach Österreich liefern.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei unseren österreichischen Kunden herzlich für Ihr Vertrauen bedanken. Es war uns immer eine große Freude. Herzlichen Dank für Ihre Treue!

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Photovoltaikanlage produziert endlich Strom

Veröffentlicht am 27. Oktober 2022 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

jetzt hat es wirklich sehr lange gedauert, bis unsere Photovoltaikanlage fertiggestellt werden konnte. Geplant war April und jetzt ist es schon Oktober. Dies verwundert eigentlich nicht, denn in diesem Jahr wollte und will fast jeder eine PV-Anlage auf dem Dach haben. Wir haben unsere Anlage zwar schon im Februar bestellt, doch viele Faktoren haben den geplanten Termin nach hinten verschoben. Es hat einerseits etwas gedauert bis der Wechselrichter lieferbar war und andererseits hat der Netzbetreiber auch noch etwas auf sich warten lassen. Im Mai wurde die DC-Seite (Solarmodule) montiert, erst im September die AC-Seite (Wechselrichter/Energiespeicher). Im Oktober konnte der Netzbetreiber endlich den Zähler montieren und die Anlage konnte final in Betrieb genommen werden.

Versorgungsraum von holzPUNK

Unsere PV-Anlage hat eine Leistung von 10,125 kWp und produziert am Tag (Oktober) zwischen 8 und 30 kWh. Der Verbrauch schwankt bei uns zwischen 7 und 15 kWh täglich, so dass wir ab der Inbetriebnahme erst 17 kWh Strom beziehen mussten und bereits 8 kWh "verkauft" haben. Den restlichen erzeugten Strom haben wir durch den Stromspeicher selbst verbraucht. Das ist ein ganz tolles Gefühl, den eigens produzierten Strom auch selbst verbrauchen zu können. Selbstverständlich sinkt die Erzeugung in den Wintermonaten noch weiter nach unten, so dass wir wahrscheinlich wieder Strom vom Energieversorger beziehen müssen. In den Sommermonaten hingegen wird vielmehr produziert als selbst verbraucht werden kann. Im Jahresdurchschnitt erreichen wir jedoch eine Eigenverbrauchsquote zwischen 60 und 70%. So zumindest der Plan. Im Büro selbst wollen wir aber weiter den Energieverbrauch deutlich senken.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Erster Teil der Photovoltaikanlage ist montiert

Veröffentlicht am 25. Mai 2022 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

der erste Teil unserer Photovoltaikanlage auf dem Bürogebäude wurde installiert. Die DC-Montage ist mit der Installation des Montagessystems sowie der Solarmodule und deren Verkabelung abgeschlossen.

Photovoltaikanlage von holzPUNK

Jetzt fehlt nur noch die AC-Seite, welche den Stromspeicher und den Wechselrichter beinhaltet. Sobald die Solaranlage in Betrieb genommen wurde, können wir unseren eigenen Strom verbrauchen. Die AC-Seite und die Inbetriebnahme werden erst nach unserem Betriebsurlaub durchgeführt. Hierzu sind nämlich noch ein paar Vorarbeiten von unserer Seite aus vorzunehmen. So sind noch ein paar Schlitze zu klopfen und Platz im Versorgungsraum für das System zu schaffen.

PS: Wir machen vom 03.06.2022 bis einschließlich 22.06.2022 Betriebsurlaub. Das bedeutet, dass in dieser Zeit zwar Bestellungen über unseren Onlineshop getätigt werden können, die AUslieferung jedoch frühestens ab dem 23.06.2022 stattfinden kann.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Betriebskosten senken durch die Installation einer Photovoltaikanlage

Veröffentlicht am 17. Februar 2022 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

unser Büro bekommt nun eine 10,125 kWp Photovoltaikanlage inkl. 12,8 kWh Stromspeicher. Die Solaranlage soll bis spätestens Mitte April in Betrieb genommen werden. Wir reduzieren hiermit unsere Stromkosten extrem, denn durch den Speicher können wir in Zukunft fast 60% unseres produzierten Strom selber nutzen und die übrige Energie speisen wir ins Netz ein. Der Strom, der nicht über die Solaranlage zur Verfügung steht, wird normal über den Netzbetreiber hinzugekauft.

Diese Investition ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sie macht auch unabhängiger von den Energieriesen und sorgt zudem dafür, dass unsere Preise - durch die steigenden Energiekosten - nahezu stabil bleiben. Die Investition beläuft sich auf etwa 26.000 Euro. Eingesetzt wird der neueste Wechselrichter von SMA Solar, der größte Stromspeicher im Privatbereich von BYD und Solarmodule der Marke Solarfabrik. Die Installation übernimmt ein regionaler Fachbetrieb.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Onlinehandel ächzt unter der Last steigender Kosten

Veröffentlicht am 02. Dezember 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

der Onlinehandel hat es derzeit nicht einfach, auch wenn sich durch Corona viele Geschäfte ins Internet verlagern. Er ächzt unter der Last steigender Kosten. Extrem erhöhte Energiepreise, steigende Versand- und Verpackungskosten sowie Preiserhöhungen im Einkauf. All diese Kosten müssen mit in den Verkaufspreis einkalkuliert werden.

Die Energiepreise sind im laufenden Jahr um bis zu 35% gestiegen. Der Anstieg der Energiepreise ist so stark wie zuletzt vor 20 Jahren. Die Post erhöht zu Beginn des Jahres 2022 die Portokosten. Die Erhöhung des Portos zwischen 4 und 5 % setzt dem Onlinehandel stark zu. Gerade in Zeiten der "Kostenfreier Versand-Mentalität", brechen zahlreiche Kalkulationen in sich zusammen. Noch belastender hingegen sind die gestiegenen Kosten für das Verpackungsmaterial. Kartonagen sind im Einkauf um fast 30% gestiegen. Noch dazu kommen Preiserhöhungen im Einkauf von Waren durch Liefer- und Produktionsengpässe.

Diese Preissteigerungen können nicht von allen Unternehmen kompensiert werden. Vielmehr wird es Preiserhöhungen geben, die wiederum der Kunde tragen muss. Mittlerweile beträgt die Inflation in Deutschland (Stand November) 5,2%. Das ist sehr hoch für Deutschland, ist doch der Deutsche eine gewisse Preisstabilität gewohnt.

Wir planen für dieses und nächstes Jahr keine Preiserhöhungen. Das können wir zwar nicht für alle Produkte garantieren, jedoch können wir aktuell die Preissteigerungen kompensieren. Bedingt durch ein effektives und effizientes Lager- und Liefermanagement können wir weiterhin Kosten senken und vermeiden dadurch Preissteigerungen bei unseren Produkten. Des Weiteren konnten wir durch den Einsatz intelligenter Software unsere internen Prozesse präziser steuern und somit optimieren. Wenngleich viele unserer Wettbewerber ihre Ware im Ausland einkaufen, produzieren wir weiterhin am Standort Deutschland. Für uns zählen Qualität mehr als ein niedriger Preis.

Wir sehen uns für das nächste Jahr gut aufgestellt, bleiben wettbewerbsfähig und können unseren Kunden auch weiterhin stabile Preise anbieten. Genießen Sie jetzt im Kreise Ihrer Lieben die Adventszeit!

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Bewertungssystem und endlich Marke

Veröffentlicht am 19. Juli 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie erhalten neuerdings mit der Versand-Email einen Link auf eine Bewertungsplattform. Sie haben damit die Möglichkeit, unser Unternehmen über ShopVote zu bewerten. Die Bewertung ist selbsterklärend, zu 100% anonym und ohne Registrierung möglich. Es muss lediglich eine Email-Adresse angegeben werden, an die ein Bestätigungslink versendet wird. Mit dem Klick auf den Bestätigungslink bestätigen Sie, dass die Bewertung von Ihnen kommt. Bitte nutzen Sie dieses Instrument, um Ihre Erfahrung mit holzPUNK auch mit anderen Kundinnen und Kunden zu teilen. Zudem helfen Sie auch uns noch besser für Sie zu werden. Vielen lieben Dank dafür.

Endlich Marke

Ist Ihnen schon das ® hinter holzPUNK® aufgefallen? holzPUNK ist nun eine geschützte Wortmarke und beim Deutschen Patent und Markenamt (DPMA) offiziell eingetragen. Mit dem Eintrag der Marke sind nicht nur Rechte sondern auch Pflichten verbunden. So müssen wir dafür sorgen, dass wirklich niemand unsere Marke unrechtmäßig und ungefragt verwendet. Denn dann müssen wir unverzüglich aktiv werden. Dafür haben wir eigens einen Anwalt, der sich darum kümmert. Sonst laufen wir Gefahr, dass unsere Marke verwässert und wir den Schutz verlieren.

6 Tage Lieferzeit

Ach übrigens: DHL hat es leider geschafft, ein Paket erst nach 6 Tagen zuzustellen. Ein Kunde aus München bestellte an einem Freitag 6er Riffelstäbe, welche noch am selben Tag der Post übergeben wurden. Am Montag befand sich das Paket dann hoch oben im Norden, nämlich in Hamburg. Am Dienstag ging es dann gen Süden nach Aschheim (bei München), wo es noch einen weiteren Tag verblieb (wahrscheinlich, weil es dort so schön ist). Das Paket wurde dem Kunden dann endlich am Donnerstag zugestellt. Tja, auch so kann es gehen. Es muss aber dazu gesagt werden, dass dies eine absolute Ausnahme bei DHL ist. Pakete werden selten fehlgeleitet. Wir vertrauen weiterhin auf DHL.

Wir wünschen Ihnen nun erholsame Ferien und einen tollen Sommer!

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Erhöhtes Bestellaufkommen

Veröffentlicht am 31. Mai 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir verzeichnen gerade ein sehr hohes Bestellaufkommen und kommen daher mit dem Verpacken kaum hinterher. Ich bitte vielmals um Entschuldigung, wenn Ihre Bestellung nicht in der von Ihnen gewohnten Schnelligkeit bearbeitet werden kann. Derzeit arbeiten wir am Limit und versuchen die Bestelleingänge so schnell wie nur möglich zu bearbeiten.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Das 1.000ste Kundenkonto

Veröffentlicht am 21. Mai 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

am 18.05.2021 um genau 02:46 Uhr war es soweit. Das 1.000 Kundenkonto wurde eröffnet. Es erstaunt mich immer wieder, zu welchen Zeiten im Onlineshop bestellt wird. In diesem Fall waren es 25 Stück Riffelstäbe in Eiche mit einem Durchmesser von 16 mm. Der Kunde, ein Schreinerbetrieb aus der Oberpfalz, ist heute morgen via Email über den 50 Euro Gutschein informiert worden. Herzlichen Glückwunsch nochmal!

Aber ich sage auch DANKE an jeden einzelnen Kunden und Unterstützer. Egal ob m/w/d, egal ob mit oder ohne Kundenkonto! Danke, Danke, DANKE!

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Eröffne das 1.000ste Kundenkonto

Veröffentlicht am 29. April 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

die letzten Wochen konnte ich über 500 Pakete an meine Kundinnen und Kunden versenden. Die zahlreichen kleinen Warensendungen sind in dieser Menge noch überhaupt nicht berücksichtigt. Zusammengefasst war das wahnsinnig viel Arbeit. Ich habe viele Neukunden und auch Stammkunden hinzugewonnen. Vielen lieben DANK für Ihren Einkauf, für Ihr Vertrauen in mein Unternehmen, für Ihre Treue und letztlich auch für Ihr Geld!

Der Shop holzPUNK.de steht kurz vor seinem 1.000sten registrierten Kunden. Wie viele Registrierungen noch fehlen, wird nicht verraten. Registrierte Kunden sind diejenigen Kunden, welche nicht über ein Gastkonto einkaufen, sondern sich vorher registrieren und ein Kundenkonto eröffnen.

Für die Kundin oder den Kunden, welche(r) das 1.000ste Kundenkonto auf holzPUNK.de eröffnet und eine Bestellung tätigt, gibt es eine Überraschung. Ich habe mir überlegt, dass dieser Kunde einen Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro für den nächsten Einkauf im Shop erhält.

Wann es soweit ist, erfahrt ihr in unserem nächsten Beitrag!

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler

Das Kleingedruckte: Die Aktion gilt für den Onlineshop holzPUNK.de. Verantwortlich ist der Inhaber Michael Ziegler. Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren. Der Gutscheincode kann selbst genutzt oder an Dritte übertragen werden. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich. Der Gutscheincode kann nicht mit dem aktuellen Einkauf verrechnet werden und gilt ausschließlich für den nächsten Einkauf und ist bis zum 31.12.2021 gültig. Der Gutscheincode wird innerhalb von 20 Tagen per Email an die hinterlegte Email-Adresse zugesendet. Diese Aktion steht nicht mit Instagram/Facebook in Verbindung und steht auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Aktion endet, sobald das 1.000ste Kundenkonto eröffnet wurde.
 

Die Preise auf dem Holzmarkt ziehen an

Veröffentlicht am 14. April 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

die Beschaffung von Holz wird stetig teurer. Das mussten wir bei unserer letzten Holzbestellung erneut schmerzlich erfahren. Trotz stetiger Preiserhöhungen konnten wir seit nun fast einem Jahr die Preise stabil halten. Irgendwann wird aber die Marge so gering, dass auch wir um eine Preiserhöhung nicht herumkommen. Bei einigen Produkten mussten wir deshalb die Preise minimal erhöhen. Doch was ist der Grund, dass der Rohstoff Holz in der Beschaffung so teuer geworden ist?

Anhaltender Bauboom
In Deutschland haben wir derzeit einen Bauboom. An jeder Ecke wird gebaut. Die Auftragsbücher der Bau- und Handwerksfirmen sind prall gefüllt. Dazu kommt, dass viele Eigenheimbesitzer auf Grund von Corona wieder mehr Zeit haben und sich um das Haus kümmern und dieses aufwendig renovieren oder Reparaturen durchführen. Für den Bereich Do-it-yourself (DIY) wird deshalb jede Menge Holz benötigt.

Zugang zu Frischholz versperrt
Der starke Winter in den südlichen Regionen hat zusätzlich dafür gesorgt, dass gesperrte Forstwege nicht genutzt werden können. Dadurch kam und kommt es zu Verzögerungen beim Schlagen von Bäumen. Auch jetzt noch sind viele Wege gesperrt. Dadurch ist es den Förstern nicht möglich, frisches Holz zu schlagen, da sie nicht an die Bäume kommen. Die dringend benötigte Rohware kommt so nicht zu den Unternehmen, die wiederum das Bauholz und das nötige Zubehör daraus fertigen können.

Jede Menge Schadholz
Ein weiterer Grund; in Deutschland sind in den vergangenen drei Jahren über 200 Millionen Kubikmeter an Schadholz angefallen. Holz, welches nicht in kurzer Zeit zurückgewonnen werden kann und jetzt natürlich fehlt.

Deutschland exportiert
Was auch noch stark ins Gewicht fällt, ist der Export von deutschen Holz nach China oder in die USA. Der Export von Holz aus Deutschland hat sich im Jahr 2020 nahezu verdoppelt. Im Umkehrschluss fehlt dieses Holz auf dem heimischen Markt. Auch in diesem Jahr wird die Quote vermutlich genauso hoch sein. Dies führt zu einer weiteren Verknappung.

Fazit
Die Nachfrage übersteigt das Angebot. Und ein knapper werdendes Angebot lässt in einem Markt gewöhnlich die Preise steigen. Die oben genannten Faktoren sind die Hauptgründe für die steigenden Preise. Leider wird sich das kurzfristig nicht ändern. Die Preise werden weiter steigen.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Der Unterschied zwischen Naturastdübel und Querholzplättchen

Veröffentlicht am 22. Februar 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

ich werde oft gefragt, was denn der Unterschied zwischen Naturastdübel und Querholzplättchen sei bzw. wann welches Produkt zum Einsatz kommt. Das möchte ich in diesem Beitrag gerne erklären.

Naturastdübel

Naturastdübel werden aus einem Ast gefertigt. Auf der Fläche sind die Ringe des Astes zu sehen. Naturastdübel werden auch Astlochdübel, Aststopfen oder Aststöpsel genannt. Sie sind in verschiedenen Durchmessern zwischen 10 und 30 mm erhältlich. Die Standardstärke hat 9 mm. Ebenso sind Naturastdübel in verschiedenen Holzarten erhältlich. Bei uns sind das die Holzarten Fichte, Kiefer, Lärche, Buche und Eiche. Zum Einsatz kommen Naturastdübel dann, wenn bei einem z.B. Möbel ein Astloch vorhanden ist, welches wieder verschlossen werden soll. Wer jedoch ein vorhandenes Loch beispielsweise in einem Holzschrank verschließen möchte, kann dies mit einem Naturastdübel oder aber auch mit einem Querholzplättchen verschließen. Naturastdübel ersetzen herausgefallene Äste aus einem Stück Holz (z.B. bei einem Möbelstück). Damit das Astloch verschlossen werden kann, werden Dübel verwendet, die wie ein Ast aussehen. Somit bleibt die Optik eines ins Holz gewachsenen Astes bestehen.

Naturastdübel

Hier gelangen Sie zur Auswahl unserer Naturastdübel

Querholzplättchen


Querholzplättchen werden aus Brettern hergestellt. Da die Fasern der Bretter immer quer verlaufen, werden die Plättchen auch Querholzplättchen bzw. auch Konusplättchen genannt. Sie sind in verschiedenen Durchmessern zwischen 15 und 40 mm erhältlich. Die Standardstärke beträgt 10 mm. Ebenso sind Querholzplättchen in verschiedenen Holzarten erhältlich. Bei uns sind das die Holzarten Kiefer, Fichte, Eiche und Buche. Konusplättchen bzw. Querholzplättchen werden zum Reparieren oder Ausbessern von fehlerhaften Stellen im Holz verwendet. Ideal eignen sich Querholzplättchen zum Verschließen von Astlöchern oder unschönen Schraubenlöchern. Durch den Einsatz von Querholzplättchen soll vermieden werden, dass die Schadstelle nach der Reparatur erkannt wird.

Querholzplättchen
Hier gelangen Sie zur Auswahl unserer Querholzplättchen

Anwendung von Naturastdübel und Querholzplättchen

Naturastdübel und Querholzplättchen haben eines gemeinsam. Sie sind auf einer Seite angefast. Die Fase dient dazu, um den Dübel bzw. das Plättchen besser in das vorgebohrte Loch einpassen zu können. Dabei darf das Loch maximal so groß im Durchmesser wie der Naturastdübel bzw. das Querholzplättchen sein. Denn sonst fällt das einzusetzende Teil einfach durch. Es sollte minimal kleiner sein. An den Rand des Loches Leim angeben. Das Teil wird auf das Loch aufgesetzt und mit einem Hammer leicht in das vorhandene Loch geklopft. Geht das zu schwer bzw. muss mit dem Hammer zu viel Kraft aufgewendet werden, sollte das Loch etwas vergrößert werden. Ansonsten kann es passieren, dass der Naturastdübel oder das Querholzplättchen auseinanderbricht oder Teile abplatzen. Beim Aufsetzen von Querholzplättchen sollte auf die Faserrichtung des Holzes geachtet werden. Am Ende sollte ein wenig Material überstehen, welches verschliffen und der restlichen Oberfläche angepasst werden kann.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Steigende Anzahl wiederkehrender Kunden

Veröffentlicht am 19. Februar 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

woran erkenne ich als Unternehmer eigentlich, dass Sie als mein Kunde zufrieden mit der gelieferten Ware und der erbrachten Leistung sind? Das ist schwierig. Denn kaum ein zufriedener Kunde schreibt dem jeweiligen Unternehmen wie ihm die gesamte Abwicklung - von der Bestellung, bis hin zur Warenübergabe und zur Nutzung des jeweiligen Artikels -, gefallen hat. Wohingegen Kunden, welche mit dem Unternehmen, der Ware oder der Leistung nicht zufrieden sind, sich umgehend bemerkbar machen (sei es direkt oder öffentlich). Die Unzufriedenheit eines Kunden lässt sich demnach besser messen als die Zufriedenheit. Bedeutet das, dass jene Kunden, welche sich nicht beschweren, die zufriedenen Kunden sind? Nicht unbedingt. Wie also lassen sich zufriedene Kunden messen? Nun, es gibt mehrere Indikatoren mit denen sich die Zufriedenheit der Kunden messen lässt. Einerseits ist es die Retourenquote. Diese liegt bei uns bei 0,60%! Das ist ein extrem niedriger Wert. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass über 99,40% unserer Kunden ihre Ware behalten und vermutlich zufrieden sind. Ein weiterer Indikator ist, wie oft Kunden, welche bereits bei uns gekauft haben, erneut bei uns Ware bestellen. Und das sind bei uns über 74%. Die Tendenz der wiederkehrenden Kunden ist steigend. Zudem erstellt mittlerweile jeder zweite Kunde in unserem Shop ein Kundenkonto, über das er sich mittels Zugangsdaten einloggen kann. Dort können vergangene sowie aktuelle Bestellungen eingesehen werden. Das ist der dritte Indikator, der Vertrauensvorschuss. Des Weiteren profitieren bei uns Bestandskunden bei Rabattaktionen mit einem höheren Rabatt. Wohingegen Erstkäufer bzw. Neukunden einen niedrigeren Rabatt erhalten. Bei uns wird Treue noch belohnt. Wir messen die Zufriedenheit unserer Kunden hauptsächlich an wiederkehrenden Kunden und anhand der Retourenquote.

Wie erreichen wir eine hohe Zufriedenheit bei unseren Kunden? Nun, wir legen u.a. größten Wert auf qualitativ hochwertige Ware und Schnelligkeit. Die Kommunikation mit dem Kunden steht bei uns an erster Stelle. Ist etwas gerade nicht auf Lager, wird der Kunde umgehend informiert und stetig auf dem Laufenden gehalten. Wer bestellt schon gerne, bezahlt im seine Ware im Voraus und wartet dann darauf, ohne zu wissen, ob er sein Geld überhaupt wieder sieht bzw. sein Ware erhält?! Fazit ist, dass auch wir nur schwer die Zufriedenheit unserer Kunden messen können. Was tun jedoch alles dafür, dass wir bei unseren Kunden ein hohes Vertrauen genießen. Und das geht nur durch Einhalten von Zusagen, mit hochwertiger Ware, einer hohen Warenverfügbarkeit und Schnelligkeit.

Ich hoffe, Ihnen hat dieser kleine Einblick in das Unternehmen mit ein paar Zahlen gefallen.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler

Frohes neues Jahr 2021

Veröffentlicht am 01. Januar 2021 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir wünschen Ihnen, liebe Kundinnen und Kunden, ein frohes neues Jahr 2021! Möge Ihnen das neue Jahr nur Gutes bringen und bleiben Sie vor allem kreativ.

Wir starten mit einem vollen Lager in das neue Jahr. Wir sind bis in die Haarspitzen lieferfähig! Ab heute gilt auch wieder der "alte" Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19%. Leider haben nicht alle den reduzierten Mehrwertsteuersatz an Ihre Kunden weitergegeben, weshalb der erhoffte wirtschaftliche Effekt der Bundesregierung zum größten Teil auch verpufft ist. Vielmehr haben viele Händler die Differenz aus der Senkung selbst eingesteckt, weshalb deren Preise in dieser Zeit auch nicht gesunken sind. Vermutlich werden deshalb auch viele Händler jetzt damit werben, dass deren Preise auch nach der Anpassung der Mehrwertsteuer auf den alten Satz nicht erhöht werden. Das ist im Grunde auch richtig, denn Sie verdienen nun genauso viel wie vor der Senkung. Nun gut, wir kennen die Werbetricks.

Wir hingegen haben die Reduzierung der Mehrwertsteuer in voller Höhe an Sie weitergegeben. Die Konsequenz daraus ist, dass wir die Preise zum 01.01.2021 wieder angehoben haben. Wir verdienen nicht mehr dadurch, denn wir haben lediglich die Mehrwersteuer wieder angepasst.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler

Aktuell längere Lieferzeiten

Veröffentlicht am 10. Dezember 2020 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

wenn wir Ware auf Lager haben, erfolgt die Bearbeitung der Bestellung sowie die Übergabe der Pakete an DHL in den meisten Fällen noch am selben Tag. Auf Grund des hohen Paketaufkommens bei DHL verzögert sich die Lieferung unserer Ware etwa um einen Tag. Der Grund ist einerseits Corona und andererseits das Weihnachtsgeschäft. Bitte planen Sie daher bei Ihrer Bestellung eine längere Lieferzeit ein und haben Sie etwas Geduld mit den fleißigen DHL-Boten. Ich selbst beobachte bei der Entgegennahme persönlicher Briefe oder Waren in letzter Zeit sehr häufig, wie gestresst die Frauen und Männer der Post sind. Es sind auch nur Menschen und haben ein großes Dankeschön verdient. Bleiben Sie geduldig und gesund!

Update vom 14.12.2020:
Am Mittwoch den 16.12.2020 tritt ein bundesweiter Lockdown in Kraft. Da zahlreiche stationäre Einzelhändler schließen müssen, wird sich ein Großteil des Geschäftes auf den Onlinehandel konzentrieren. Dadurch ist mit noch längeren Lieferzeiten durch ein extrem hohes Paketaufkommen zu rechnen. Bitte planen Sie bei Ihrer Bestellung sicherheitshalber zwei zusätzliche Tage ein, bei der Ihre Lieferung länger unterwegs sein könnte. 

Update vom 15.02.2021:
Aktuell herrschen noch immer längere Lieferzeiten. Die Lage hat sich noch nicht sonderlich entspannt. Nach Beobachtungen und Kundenberichten zufolge, beträgt die Lieferzeit aktuell bis zu einen Tag zusätzlich.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Neue Rabattaktion

Veröffentlicht am 24. September 2020 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir haben mal wieder eine Rabattaktion ins Leben gerufen. Und zwar gibt es vom 27.11. bis einschließlich 30.11.2020 für Neukunden einen Rabatt in Höhe von 5% und für Bestandskunden in Höhe von 7% auf den gesamten Bestellwert. Der Rabatt wird am Ende des Bestellprozesses automatisch abgezogen. Ausgenommen vom Rabatt sind natürlich Porto- und Versandkosten. Wir belohnen unsere treuen Kunden. Denn bei uns erhalten Bestandskunden schon immer einen höheren Rabatt als Neukunden. Unserer Meinung nach sollten Bestandskunden von ihrer Treue profitieren. Bestandskunde ist, wer schon vor der Aktion ein Kundenkonto erstellt und darüber schon einmal bestellt hat. Kunden, welche schon einmal über ein Gastkonto bei uns bestellt haben, kann das System nicht als Bestandskunde zuordnen.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

Neues Produkt: Furnierset aus Ahorn, Lärche und Buche gedämpft

Veröffentlicht am 16. September 2020 von Michael Ziegler

Liebe Kundinnen und Kunden,

Die jetzt beginnende kalte Jahreszeit ist Bastelzeit. Egal ob mit den Kindern oder mit Freunden, basteln macht Spaß und ist ein toller Zeitvertreib. Für die kreativen Bastelstunden haben wir rechtzeitig ein Furnierset in das Sortiment aufgenommen mit dem nicht nur gebastelt, sondern auch ausgebessert, modelliert oder restauriert werden kann. Wir haben drei Holzarten, nämlich Buche gedämpft, Ahorn und Lärche gewählt. Die Holzblätter werden auf eine Oberfläche mittels Holzleim geklebt. Die Oberfläche sollte vorher angeraut werden, so dass das Furnier besser hält. Nach dem Trocknen lässt sich die furnierte Oberfläche z.B. mit einem Schleifpapier bearbeiten. Die einzelnen Blätter aus Holz sind sehr dünn und bedingt biegbar. Daher lassen sie sich auch auf leicht gebogenen/runden Oberflächen anbringen. Ist das Furnier zu stark gewellt, einfach ein wenig mit Wasser anfeuchten (Sprühflasche) und mit einem Bügeleisen wieder glatt bügeln. Furnier lässt sich hervorragend mit einer Schere bearbeiten und kann auch mit Stiften bemalt werden. Es ergeben sich dadurch unzählige Einsatzmöglichkeiten und deshalb sollte Furnier im Bastelsortiment nicht fehlen.

Herzlichst, Ihr Michael Ziegler
 

holzPUNK.de © 2022 - An der Mainleite 11 - 97828 Marktheidenfeld - Inhaber: Michael Ziegler
Email: eddi@holzPUNK.de - Tel.: +49(0)9391/9358422 - Fax: +49(0)9391/9358423
holzPUNK ist eine eingetragene Marke


holzPUNK.de - Der Onlineshop für Dübel und holziges Zubehör
- Abdeckscheiben - Aststopsel - Aststopfen - Furniere - Harzgallenflicken - Holzflicken - Holzkugeln - Lamellen - Flachdübel - Querholzplättchen - Konusplättchen - Naturastdübel - Riffelstäbe - Riffeldübel - Rundstäbe -

holzPUNK.de - Der Shop für dein Projekt
#Basteln #Gestalten #Heimwerken #Heimwerker #Handwerker #DIY #Selbermacher #Hobbybastler #Holz # Schreiner #Tischler #Holzprofis #Bastler #Heimwerkerking #Hobby #holzPUNK